Direkt zum Inhalt

Lehrberuf

Detailhandelsassistent/in EBA

Dauer

2 Jahre

EBA Eidgenössisches Berufsattest

2 Jahre

EBA Eidgenössisches Berufsattest

Dein Profil

  • Freundlichkeit
  • Freude am Beraten
  • Kontaktfreudigkeit
  • Teamfähigkeit, Einfühlungsvermögen
  • Belastbarkeit
Als Detailhandelsassistent/in ist es deine Aufgabe, Kundinnen und Kunden fachkundig zu beraten. Ausserdem bedienst du die Kasse, überprüfst Warenlieferungen und präsentierst die Ware im Laden.

Als Detailhandelsassistent/in ist es deine Aufgabe, Kundinnen und Kunden fachkundig zu beraten. Dabei ist es wichtig, dass du auf ihre Wünsche und Vorstellungen eingehst. Ausserdem bedienst du die Kasse und führst Bezahlvorgänge durch. Zugleich sorgst du dafür, dass die Ware im Geschäft stets ansprechend präsentiert wird. Hinter den Kulissen machst du Bestellungen, nimmst Warenlieferungen entgegen, prüfst die Ware und sorgst dafür, dass sie ordentlich gelagert wird.

Mit viel Liebe zum Detail: Detailhandelsassistent/innen

Was spricht für den Detailhandel? Nun, ein Punkt ist mit Sicherheit die enorme Vielfalt an unterschiedlichen Branchen. Bestimmt ist auch für dich die richtige dabei! Wobei du dich nicht gleich für den Rest deines Lebens festlegen musst – ein Branchenwechsel ist auch später im Berufsleben noch möglich.

Schweizweit gibt es 28 verschiedene Fachrichtungen, von denen die Migros-Gruppe folgende anbietet:

  • Bäckerei / Konditorei / Confiserie
  • Consumer Electronics
  • Do-it-yourself
  • Fleischwirtschaft
  • Flower
  • Garden
  • Haushalt
  • Möbel
  • Nahrungs- und Genussmittel
  • Papeterie
  • Parfümerie
  • Sportartikel
  • Textil

 

Deine Tätigkeit im Detail

Als Detailhandelsassistent bzw. Detailhandelsassistentin arbeitest du in einem kleinen Fachgeschäft, einem grossen Warenhaus oder einem modernen Supermarkt. Hier bist du zum Beispiel im Warenlager tätig, wo du Lieferungen entgegennimmst und einsortierst. Fehlt etwas oder wurde die Ware beim Transport beschädigt? Dann nimmst du mit dem Lieferanten Kontakt auf und versuchst, das Problem zu lösen. Die angelieferten Produkte müssen natürlich auch im Laden eingeräumt werden – ebenfalls eine deiner Aufgaben. Dabei achtest du darauf, dass die Etiketten gut sichtbar sind und die Waren sich leicht greifen lassen.

Einen Grossteil deiner Arbeit nimmt der Kundenkontakt ein. Das ist weitaus mehr als nur die Bedienung der Kasse. Kundinnen und Kunden von heute sind anspruchsvoll und wollen oft Hintergrundinformationen zu den angebotenen Artikeln haben. Du musst also dein Sortiment ganz genau kennen, um wirklich fundiert beraten zu können. Auch bei schwierigen Gesprächen wie zum Beispiel Reklamationen bleibst du höflich und entspannt. Dafür kriegst du auch etwas zurück: das gute Gefühl, einem Menschen geholfen zu haben.

Viele Geschäfte haben auch samstags geöffnet. Das heisst, dass auch du bereit sein musst, ab und zu an einem Samstag zu arbeiten. Viele Detailhandelsassistent/innen finden aber gerade diesen Aspekt ihres Jobs richtig gut – schliesslich haben sie dafür unter der Woche einen Tag frei. An dem können sie dann zum Beispiel in aller Ruhe selbst einkaufen gehen, ohne den Rummel und das Gedränge vom Wochenende.

Grundvoraussetzungen im Detailhandel

Um Detailhandelsassistent/in zu werden, solltest du ein offenes Wesen und eine positive Lebenseinstellung mitbringen. Schliesslich hast du tagtäglich mit Kundinnen und Kunden zu tun – da ist einfach kein Platz für schlechte Laune! Freundlichkeit, Einfühlungsvermögen und eine Prise Humor machen dich beliebt bei der Kundschaft und bei deinen Kolleginnen und Kollegen. In diesem Job musst du häufig lange stehen und hast ab und an auch mit unzufriedenen Kundinnen und Kunden zu tun. Du solltest also sowohl körperlich als auch emotional belastbar sein.

Deine Karriere als Detailhandelsassistent/in

Du willst Karriere machen? Das ist im Detailhandel problemlos möglich! Schon früh kannst du dich weiterqualifizieren, beispielsweise mit einer Zusatzausbildung als Detailhandelsfachmann/frau EFZ. Wenn du eine Fremdsprache beherrschst, kannst du mit dem eidgenössischen Berufsattest direkt ins zweite Lehrjahr einsteigen.

Folgende Perspektiven bietet dir die Berufsprüfung:

  • Detailhandelsspezialist/in mit eidgenössischem Fachausweis
  • Einkaufsfachmann/frau mit eidgenössischem Fachausweis
  • Marketingfachmann/frau mit eidgenössischem Fachausweis
  • Verkaufsfachmann/frau mit eidgenössischem Fachausweis

 

Mit der Höheren Fachprüfung kannst du diese Karrierewege einschlagen:

  • Betriebswirtschafter/in KMU mit eidgenössischem Diplom
  • Detailhandelsmanager/in mit eidgenössischem Diplom
  • Einkaufsleiter/in mit eidgenössischem Diplom
  • Marketingleiter/in mit eidgenössischem Diplom
  • Verkaufsleiter/in mit eidgenössischem Diplom

Wenn du dich kontinuierlich weiterbildest, kann es gut sein, dass du irgendwann selbst eine Filiale leitest oder sogar dein eigenes Geschäft betreibst. Ein hohes Ziel, keine Frage – aber es liegt durchaus im Bereich des Möglichen!

Übrigens: Wenn du nach deiner Lehrzeit bei der Migros bleibst, wirst du auch intern gefördert. Du kannst interessante On-the-job-Weiterbildungen machen und eventuell schon früh Führungsverantwortung übernehmen.

Ähnliche Berufe

Hier findest du Informationen zu ähnlichen Berufsbildern: