Direkt zum Inhalt

Grosszügig und fortschrittlich: Unsere Personalpolitik

In der schweizerischen Arbeitswelt kommen rund 40% der Beschäftigten in den Genuss eines Gesamtarbeitsvertrages (GAV). Die Migros-Gruppe verfügt gleich über zwei gut ausgebaute GAVs, denen die Mehrzahl der Mitarbeitenden in der Schweiz unterstellt ist.

Zwei Personen im Kajak

Zwei attraktive Gesamtarbeitsverträge

Migros Landes-Gesamtarbeitsvertrag

Die Migros hat zusammen mit ihren internen und externen Sozialpartnern den neuen Landes-Gesamtarbeitsvertrag für 2023 bis 2026 ausgehandelt. Neben der Förderung der Vereinbarkeit von Berufs- und Privatleben nehmen die Unterstützung der Gesundheit und Weiterentwicklung der Mitarbeitenden sowie die Gewährung attraktiver Mitarbeitendenkonditionen einen hohen Stellenwert ein. 

Der Migros L-GAV zählt bereits seit 1983 zu den landesweit besten Gesamtarbeitsverträgen und gilt für gegen 40 Unternehmen der Migros-Gruppe, die in diversen Branchen tätig sind. Er regelt die Arbeitsverhältnisse in den Genossenschaften, in den Unternehmen der Nahrungsmittelindustrie und der Erwachsenenbildung, in den Logistikunternehmen und in den Dienstleistungsunternehmen der Migros.

L-GAV Migros (PDF)

 

Das Wichtigste in Kürze

Kaderanstellungsbedingungen 2023

Die Kaderanstellungsbedingungen (KAB) legen die Bestimmungen der Arbeitsverhältnisse von Kaderangehörigen in den Unternehmen der Migros-Gemeinschaft fest. Sie können durch unternehmensspezifische Bestimmungen sowie durch allgemeine Anordnungen und besondere Weisungen ergänzt und konkretisiert werden. Soweit die KAB ausdrücklich oder sinngemäss eine besondere Regelung enthalten, gehen sie unternehmensspezifischen Bestimmungen in jedem Fall vor.

KAB (PDF)

Gesamtarbeitsvertrag Travel

Am 1. Januar 2011 ist mit dem GAV Travel der erste Gesamtarbeitsvertrag in der Schweizer Reisebranche in Kraft getreten. Er wurde von Hotelplan Suisse, Hotelplan Management und Interhome mit dem Angestelltenverband Travel und der Vereinigung der Personalkommissionen der Hotelplan-Gruppe geschlossen. In seiner aktuellen Version ist er bis Ende 2022 gültig.

«Löhne und Saläre wie auch die Arbeitsbedingungen und das Verhältnis zur Arbeiter- und Angestelltenschaft müssen weiterhin vorbildlich sein.»

Thesen von Gottlieb und Adele Duttweiler, 1950

Die Sozialpartner der Migros-Gruppe

Die Migros-Gruppe befürwortet den Interessenausgleich zwischen Arbeitgeberin und Arbeitnehmenden. In den L-GAV unterstellten Unternehmen wählen die Mitarbeitenden deshalb demokratisch Personalkommissionen. Als betriebliche Sozialpartner vertreten diese die Interessen der Mitarbeitenden gegenüber den Geschäftsleitungen.

Seit mehr als drei Jahrzehnten bekennen wir uns zu einer ausgebauten und vertraglich abgesicherten mehrstufigen Sozial- und Vertragspartnerschaft. Überbetrieblich beruht diese Partnerschaft auf der Beteiligung externer Arbeitnehmer­verbände am Migros L-GAV. Mit dem Kaufmännischen Verband der Schweiz (KV Schweiz) und dem Metzgereipersonal-Verband der Schweiz (MPV) pflegt die Migros-Gruppe eine langjährige, konstruktive Zusammenarbeit.

Auf zwischenbetrieblicher Ebene werden die Interessen der Mitarbeitenden durch die Landeskommission der Migros-Gruppe wahrgenommen. Sie vertritt die gemeinsamen wirtschaftlichen und sozialen Interessen der Personalkommissionen.

Auf betrieblicher Ebene vertreten die von den Mitarbeitenden gewählten Personalkommissionen deren gemeinsame Interessen gegenüber den Geschäftsleitungen.

Im Zentrum unserer Bemühungen stehen vorbildliche Anstellungsbedingungen. Meinungsverschiedenheiten bereinigen wir im offenen Dialog. Dabei steht die Sicherung des Arbeitsfriedens und der Arbeitsplätze immer im Vordergrund.

Übrigens: Die Migros-Gruppe kennt als einziges Unternehmen der Schweiz bereits seit mehr als 30 Jahren die Unternehmensmitbestimmung. Eine Vertretung der Mitarbeitenden nimmt dazu in den Verwaltungsräten der Migros-Unternehmen als vollwertiges Mitglied Einsitz. Die Mitarbeitenden haben damit direkten Einfluss auf die Formulierung und Umsetzung der Unternehmens- und Personalpolitik.

Weitere spannende Themen