Direkt zum Inhalt

Lehrberuf

Detailhandelsfachmann/frau EFZ (Fleischwirtschaft)

Dauer

3 Jahre

EFZ Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis

3 Jahre

EFZ Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis

Dein Profil

  • Interesse an der Arbeit mit Fleisch- und Wurstwaren
  • Freude am Kochen, Dekorieren und Arrangieren
  • Sauberkeit und Hygienebewusstsein
  • Zahlenflair und gute Rechenfähigkeit
  • Gute Gesundheit (stehende Tätigkeit, Heben von Lasten)
Als Detailhandelsfachmann/frau Fleischwirtschaft kennst du dich bestens mit Wurst, Fleisch und Fisch aus. Du verkaufst verschiedene Fleischprodukte und kannst die Kundschaft ausführlich beraten.

Als Detailhandelsfachmann/frau Fleischwirtschaft kennst du dich bestens mit Fleisch- und Wurstwaren aus. Deine Expertise umfasst auch die vielen unterschiedlichen Fischarten. Du arbeitest hauptsächlich im Verkauf, wo du die Produkte schneidest, portionierst, verpackst und natürlich verkaufst. Mit deinem umfangreichen Wissen kannst du die Kundschaft ausführlich beraten, etwa was die Herkunft, die Haltbarkeit und die Zubereitung bestimmter Fleischsorten anbelangt.

Für wen eignet sich die Lehre?

Nun, der- oder diejenige sollte ganz sicher kein Vegetarier oder Veganer sein. Im Gegenteil: Du bist der oder die ideale Kandidat/in, wenn du selbst gerne Fleisch isst und dich zum Beispiel im Sommer bereitwillig an den Grill stellst, um Steaks und Würste (und nicht etwa Mais und Paprika!) zu bräteln. Das Fleischgeschäft ist nicht für jeden etwas, aber viele haben genau in dieser Branche ihr Glück gefunden.

Diese Voraussetzungen brauchst du

Du solltest für den Job als Detailhandelsfachmann/frau Fleischwirtschaft ein Interesse für Fleisch und Wurst sowie ein Bewusstsein für Hygiene mitbringen. Auch eine gute Gesundheit ist wichtig – schliesslich musst du viel stehen und im Lager manchmal auch schwere Lasten heben. Du solltest Zahlen mögen und gut rechnen können. Ausserdem musst du höflich und kontaktfreudig sein. Das ist entscheidend im Umgang mit Kundinnen und Kunden, aber auch mit Lieferantinnen und Lieferanten.

Deine Arbeit in der Fleischbranche

Das Wichtigste zuerst: Als Detailhandelsfachmann/frau Fleischwirtschaft musst du nicht schlachten. Diese verantwortungsvolle Aufgabe übernehmen deine Kolleginnen und Kollegen, die eine Ausbildung als Fleischfachleute in der Fachrichtung Gewinnung gemacht haben. Du hingegen arbeitest entweder in einem kleinen Fachgeschäft für Fleisch, in einem Delikatessenladen oder in einem grossen Lebensmittelgeschäft.

Deine Aufgaben im Verkauf

Du verkaufst Fleisch, Fisch und Wurst, aber auch Traiteurwaren wie beispielsweise Saucen und Fertigsalate. Dein Sortiment kennst du ganz genau und kannst Kundinnen und Kunden freundlich und fachkundig beraten. Von welchem Bauernhof stammt das Hüftsteak? Wie lange ist das Pökelfleisch haltbar? Welches Gericht kann man aus Kutteln zubereiten? Du kennst die Antworten auf all diese Fragen! Zudem sorgst du dafür, dass alle Produkte in der Auslage stets appetitlich präsentiert werden.

Deine Aufgaben im Büro und im Lager

Darüber hinaus arbeitest du auch hinter den Kulissen, bestellst Fleisch und Fisch bei Lieferanten, kontrollierst den Wareneingang und lagerst alle Lebensmittel so, dass sie lange frisch bleiben. Dabei hast du viel Einfluss darauf, welche Fleischerzeugnisse im Geschäft verkauft werden. Ausserdem legst du Preise fest und überprüfst regelmässig die Haltbarkeit aller Produkte. Du hältst dich also auch viel im Warenlager und im Büro auf.

Attraktive Zukunftschancen

Wenn du eine Ausbildung als Detailhandelsfachmann/frau Fleischwirtschaft anstrebst, kannst du dich schon jetzt auf einen sicheren Arbeitsplatz und tolle Zukunftschancen freuen. Der Beruf ist gefragt und bietet zudem viele Möglichkeiten, sich weiterzuqualifizieren. Du kannst zum Beispiel die Berufsprüfung ablegen und Detailhandelsspezialist/in, Einkaufsfachmann/frau, Verkaufsfachmann/frau oder Betriebsleiter/in Fleischwirtschaft werden. Mit der höheren Fachprüfung wirst du sogar diplomierte/r Metzgermeister/in, Detailhandelsmanager/in, Einkaufsleiter/in oder Verkaufsleiter/in. Du willst studieren? Dann lautet dein langfristiges Ziel: Bachelor of Science in Betriebsökonomie!

Übrigens: Wenn du nach deiner Lehrzeit bei der Migros bleibst, wirst du auch intern gefördert. Du kannst interessante On-the-job-Weiterbildungen machen und eventuell schon früh Führungsverantwortung übernehmen.

Ähnliche Berufe

Hier findest du Informationen zu ähnlichen Berufsbildern: