Absolut verlässlich: Unsere Personalpolitik

Die JOWA tut alles dafür, dass ihre Mitarbeitenden gerne zur Arbeit kommen – und sich an ihrem Arbeitsplatz rundum wohlfühlen.

JOWA Mitarbeiter mit Zopf

Unsere Mitarbeitenden finden Gehör

Wir kümmern uns um unsere Mitarbeitenden. Darum verfügt bei der JOWA jede regionale Bäckerei über eine eigene HR-Abteilung. So können wir immer nahe bei unseren Mitarbeitenden sein und sie persönlich betreuen. Gleichzeitig hat jeder JOWA-Standort eine Personalkommission, die die Interessen der Mitarbeitenden vertritt.

Absolute Lohngleichheit

Ein faires Salär ist für uns selbstverständlich. Bei der JOWA gilt das Prinzip: Gleicher Lohn für gleiche Arbeit. Dem zugrunde liegt unser Führungs- und Entlöhnungssystem M-FEE (Mitarbeitende Führen, Entwickeln, Entlöhnen). Dieses leistungsorientierte Lohnsystem macht keinen Unterschied zwischen Männern und Frauen. Genauso verzichten wir bewusst auf Bonussysteme für Kader.

Menschliche Familienpolitik

Eine faire Lohnpolitik geht bei uns Hand in Hand mit einer vernünftigen Familienpolitik. Wir tun alles dafür, damit Männer und Frauen gleichermassen Familie und Beruf unter einen Hut bekommen können. Familien mit einem niedrigen Haushaltseinkommen erhalten bei uns eine Zulage. Wir gewähren 18 Wochen bezahlten Mutterschafts- und 3 Wochen bezahlten Vaterschaftsurlaub. Teilzeitmodelle können bei uns auch von Mitarbeitenden in Kaderpositionen wahrgenommen werden.

Aktive Gesundheitsförderung

Ein besonders wichtiges Thema ist bei der JOWA die Gesundheitsförderung. An jedem Standort gibt es eine verantwortliche Person, die für die Umsetzung und Einhaltung der Arbeitssicherheit und des Gesundheitsschutzes zuständig ist. Wir setzen auf aktive Präventionsmassnahmen und ein ganzheitliches Gesundheitsmanagement. Dies spiegelt sich unter anderem in folgenden Initiativen wider:

  • Gesundes Essen im Personalrestaurant
  • Aktion „Bike to work“
  • Freiwillige jährliche Grippeimpfung
  • Informationsveranstaltungen zu Gesundheitsthemen wie z.B. Ernährung, Bewegung und Ergonomie

Gezielte Aus- und Weiterbildungen

Die JOWA bildet ihre Mitarbeitenden im Rahmen interner Programme aus und weiter, fachlich wie persönlich. Mit einem grosszügigen jährlichen Beitrag beteiligen wir uns an den Kosten für Kurse der Migros-Klubschule. Die Entwicklung unserer Mitarbeitenden besprechen wir regelmässig in den jährlichen Mitarbeitergesprächen. Hier erfolgt auch die Standortbestimmung für Führungskräfte, die am Management Development Programm teilnehmen.

Konsequente Nachwuchsförderung

Ein zentrales Anliegen ist uns die Förderung des Berufsnachwuchses. Aktuell werden bei der JOWA über 145 Lernende in zehn verschiedenen Berufen ausgebildet. Zudem bieten wir die Möglichkeit, eine Attest-Ausbildung zu absolvieren.

Hier erfahren Sie mehr über die Berufsbildung der JOWA