Direkt zum Inhalt

Lehrberuf

Fleischfachassistent/in EBA

Dauer

2 Jahre

EBA Eidgenössisches Berufsattest

2 Jahre

EBA Eidgenössisches Berufsattest

Dein Profil

  • Freude am Umgang mit Lebensmitteln
  • Guter Geschmackssinn
  • Handgeschicklichkeit
  • Qualitäts- und Hygienebewusstsein
  • Interesse fürs Kochen, Kreativität
Als Fleischfachassistent/in zerlegst, portionierst und verarbeitest du Fleisch. In der Wurstproduktion stellst du daraus leckere Roh-, Brüh- und Kochwurstwaren her. Ausserdem bist du im Verkauf tätig.

Als Fleischfachassistent/in zerlegst, portionierst und verarbeitest du Fleisch. Dabei verwendest du Schneidegeräte und befolgst strenge hygienische Vorschriften. In der Wurstproduktion stellst du aus dem Fleisch leckere Roh-, Brüh- und Kochwürste her. Hierfür richtest du dich in der Regel nach betriebseigenen Rezepten. Fachgerecht verpackst, beschriftest und lagerst du die Ware. Im Verkauf bringst du die Fleischerzeugnisse schliesslich an den Mann bzw. an die Frau.

Deine Lehre als Fleischfachassistent/in

Der Wurstkonsum hat in der Schweiz Tradition. Interessierst du dich für Lebensmittel? Wenn du Bündnerfleisch, Knacker und Salami magst, könnte eine Lehre als Fleischfachassistent bzw. Fleischfachassistentin für dich das Richtige sein. Die Ausbildung ist mit nur zwei Jahren kurz und knackig wie eine Nürnberger Rostbratwurst – perfekt für alle, die gern praktisch arbeiten und schnell ins Berufsleben einsteigen wollen.

Erkennst du dich wieder?

Welche Voraussetzungen musst du für eine Lehre als Fleischfachassistent/in mitbringen? Selbstverständlich solltest du Freude am Umgang mit Lebensmitteln und möglichst auch einen guten Geschmackssinn haben. Du musst handwerklich geschickt sein und saubere Arbeit leisten. Ausserdem ist ein ausgeprägtes Bewusstsein für Qualität und Hygiene wichtig. Da du in diesem Job viel in Kühlräumen arbeitest, dürfen dir Temperaturwechsel nichts ausmachen. Darüber hinaus solltest du kontaktfreudig sein – gerade im Verkauf sind gute Umgangsformen ein grosses Plus.

Nichts für Vegetarier

Die Lehre als Fleischfachassistent/in ist sehr praxisorientiert. Dein Arbeitsschwerpunkt liegt entweder in der Produktion und Verarbeitung von Fleisch oder in der Vorbereitung und dem Verkauf von fleischbasierten Produkten. Du zerlegst und veredelst Fleisch und produzierst Wurst nach betriebseigenen Rezepten. Sotten, brühen, braten, grillen, pökeln und räuchern – all das gehört zum Handwerk. Ausserdem lernst du, wie du Fleisch und Wurst richtig lagerst, verpackst und beschriftest.

In deinem Job bist du mitverantwortlich dafür, dass Messer und andere Schneidegeräte immer gut geschliffen sind und regelmässig gereinigt werden. Generell achtest du sehr stark auf Ordnung und Sauberkeit. Bei der Arbeit trägst du eine Schürze, Gummihandschuhe und häufig auch ein Haarnetz. Im Verkauf berätst du die Kundschaft, wiegst Ware ab und führst Zahlungsvorgänge durch. Zusätzlich kümmerst du dich um eine ansprechende Präsentation der Fleisch- und Wurstprodukte.

Lernen als Karrierestart

Fleischfachassistent/innen arbeiten in Fleischfachgeschäften, Fleisch verarbeitenden Betrieben oder bei Grossverteilern. Mit einem EBA-Abschluss als Fleischfachassistent/in kannst du bei der beruflichen Grundbildung zum Fleischfachmann bzw. zur Fleischfachfrau EFZ gleich ins zweite Lehrjahr einsteigen. Danach hast du die gleichen Aufstiegs- und Weiterbildungsmöglichkeiten wie gelernte Fleischfachleute. So kannst du später zum Beispiel Unternehmer bzw. Unternehmerin werden oder an einer Fachhochschule einen Bachelor of Science in Lebensmitteltechnologie machen.

Ähnliche Berufe

Hier findest du Informationen zu ähnlichen Berufsbildern: