Direkt zum Inhalt

Ausbildungsorte & Weiterentwicklung

Die JOWA bildet an sieben Standorten in der ganzen Schweiz aus. Zurzeit lernen bei uns mehr als 150 Lernende in insgesamt zehn verschiedenen Berufen.

Standortübersicht

Unsere zehn Ausbildungsberufe werden an unterschiedlichen Standorten der JOWA gelehrt.

Dein Erfolgsrezept: Die richtige Lehre

Egal, welche Ausbildung du wählst: Eine Lehre bei der JOWA ist stets fundiert und zukunftsorientiert. Obendrauf bringt jeder Beruf noch ganz eigene Vorteile und Chancen mit sich.

Bäcker/in-Konditor/in-Confiseur/in EBA

Ausbildungsorte:

  • Regionale Bäckerei Volketswil
  • Regionale Bäckerei Gränichen
  • Regionale Bäckerei Ecublens

Möglichkeiten zur Weiterentwicklung:

  • Abschluss als Bäcker/in-Konditor/in-Confiseur/in EFZ
  • Spezialisierung in Richtungen wie Produktion, Qualitätssicherung, Produktentwicklung oder Fabrikationsplanung
  • Weiterbildung mit Berufsprüfung oder höherer Fachprüfung

Bäcker/in-Konditor/in-Confiseur/in EFZ

Ausbildungsorte:

  • Regionale Bäckerei Volketswil
  • Regionale Bäckerei Gränichen
  • Regionale Bäckerei Ecublens
  • Regionale Bäckerei San Antonino

Möglichkeiten zur Weiterentwicklung:

  • Weiterbildungskurse in verschiedenen Richtungen
  • Weiterbildung mit Berufsprüfung oder höherer Fachprüfung
  • Ausbildung an einer Fachhochschule, z. B. Bachelor of Science ZFH in Lebensmitteltechnologie

Kaufmann/frau EFZ

Ausbildungsort:

  • JOWA Hauptsitz Volketswil

Möglichkeiten zur Weiterentwicklung:

  • Eine Ausbildung mit Berufsmatur während der Lehre ist möglich
  • Spezialisierung in alle kaufmännischen Richtungen, z. B. dipl. Marketingplaner/in, Einkäufer/in, Personalfachmann/frau, Buchhalter/in oder Verkaufskoordinator/in
  • Ausbildung an einer Fachhochschule, z. B. Betriebsökonom/in FH
  • Auslandsaufenthalte

Koch / Köchin EFZ

Ausbildungsort:

  • Regionale Bäckerei Gränichen

Möglichkeiten zur Weiterentwicklung:

  • Spezialisierung in bestimmte Aufgabengebiete, z. B. Chef/in de Partie, Küchenchef/in oder Betriebsleiter/in
  • Zusatzlehre als Diätkoch/Diätköchin
  • Weiterbildung mit Berufsprüfung oder höherer Fachprüfung
  • Ausbildung an einer Fachhochschule, z. B. Bachelor of Science ZFH in Lebensmitteltechnologie, Hotellerie oder Restauration

Küchenangestellte/r EBA

Ausbildungsort:

  • Regionale Bäckerei Ecublens

Möglichkeiten zur Weiterentwicklung:

  • Grundbildung als Koch/Köchin EFZ (Einstieg ins 2. Bildungsjahr)
  • Weiterbildung mit Zusatzlehre als Diätkoch/Diätköchin
  • Spezialisierung in bestimmte Aufgabengebiete, z. B. Chef/in de Partie, Küchenchef/in oder Betriebsleiter/in

Lebensmittelpraktiker/in EBA

Ausbildungsort:

  • Regionale Bäckerei Gränichen
  • Regionale Bäckerei Ecublens

Möglichkeiten zur Weiterentwicklung:

  • Abschluss zum Lebensmitteltechnologen / zur Lebensmitteltechnologin EFZ
  • Spezialisierung in Richtungen wie Produktion, Qualitätssicherung, Produktentwicklung oder Fabrikationsplanung
  • Weiterbildung mit Berufsprüfung oder höherer Fachprüfung

Lebensmitteltechnologe/in EFZ

Ausbildungsort:

  • Regionale Bäckerei Volketswil
  • Regionale Bäckerei Gossau
  • Regionale Bäckerei Gränichen
  • Regionale Bäckerei Zollikofen
  • Regionale Bäckerei Ecublens
  • Regionale Bäckerei San Antonino

Möglichkeiten zur Weiterentwicklung:

  • Eine Ausbildung mit Berufsmatur während der Lehre ist möglich
  • Spezialisierung in Richtungen wie Produktion, Qualitätssicherung, Produktentwicklung oder Fabrikationsplanung
  • Weiterbildung mit Berufsprüfung oder höherer Fachprüfung
  • Ausbildung zum/zur Techniker/in TS
  • Ausbildung an einer Fachhochschule, z. B. Bachelor of Science ZFH in Lebensmitteltechnologie

Logistiker/in EFZ

Ausbildungsort:

  • Regionale Bäckerei Volketswil
  • Regionale Bäckerei Gossau
  • Regionale Bäckerei Gränichen
  • Regionale Bäckerei Zollikofen
  • Regionale Bäckerei Ecublens

Möglichkeiten zur Weiterentwicklung:

  • Spezialisierung in Richtungen wie Lager, Verkehr oder Distribution
  • Weiterbildung mit Berufsprüfung oder höherer Fachprüfung

Müller/in EFZ

Ausbildungsort:

  • Mühle Wildegg

Möglichkeiten zur Weiterentwicklung:

  • Spezialisierung in Richtungen wie Produktion, Qualitätssicherung oder Labor
  • Weiterbildung zum/zur dipl. Müllertechniker/in an der Schweizerischen Müllereifachschule (SMS)
  • Weiterbildung mit Berufsprüfung oder höherer Fachprüfung
  • Ausbildung an einer Fachhochschule, z. B. Bachelor of Science ZFH in Lebensmitteltechnologie
  • Ausbildung zum/zur Lebensmitteltechniker/in HF

Polymechaniker/in EFZ

Ausbildungsort:

  • Regionale Bäckerei Volketswil
  • Regionale Bäckerei Gränichen
  • Regionale Bäckerei Ecublens

Möglichkeiten zur Weiterentwicklung:

  • Spezialisierung durch Weiterbildung mit Berufsprüfung als Automatikfachmann/frau, Prozessfachmann/frau, Produktionsfachmann/frau oder Technische/r Kaufmann/frau
  • Ausbildung an einer Fachhochschule zum/zur Techniker/in HF, Fachrichtung Maschinenbau, Produktions- oder Betriebstechnik, Elektrotechnik, Technische Informatik oder Produkt- und Prozessgestaltung

Weitere spannende Themen