Ale Diaw

Magaziner (2015)

«Wenn ich auf der Arbeit bin, geht es mir gut. Ich habe sehr nette Kollegen und Chefs.»

Portrait von Ale Diaw Genossenschaft Migros Genf

Ale Diaw, 35, hat vor eineinhalb Jahren in der Warenbewirtschaftung im Bereich Früchte/Gemüse angefangen. Er arbeitet in einem Team, das turnusmässig für zwei Aufgabenbereiche eingesetzt wird, und ist häufig zusätzlich für die Disposition von Blumenlieferungen zuständig.

Warum haben Sie sich für die Migros Genf entschieden?

Ich bin über das Programm MDEFI zur Migros gekommen. Bereits einen Monat nach meinem Start im Bereich Früchte / Gemüse hat man mir einen Anstellungsvertrag angeboten. Das war eine echte Chance für mich.

Entspricht die Arbeit Ihren Erwartungen?

Auf jeden Fall. Sie ist genau das, was ich mir vorgestellt hatte. Wenn ich auf der Arbeit bin, geht es mir gut. Ich habe sehr nette Kollegen und Chefs.

Welche drei Aspekte sind für Ihre Arbeit am wichtigsten?

Man sagt, dass ich viel lache und nie schlechte Laune habe. Das ist für mich wichtig. Ausserdem muss man bei seiner Arbeit flexibel und vielseitig einsetzbar sein; ich muss mich zum Beispiel um die Aufbereitung und Verpackung der Waren und zusätzlich noch um die Blumenlieferungen kümmern. Und für unverzichtbar halte ich den respektvollen Umgang und den Zusammenhalt im Team.

Was gefällt Ihnen am besten?

Wenn ich gute Arbeit leiste und keine Fehler gemacht habe, gehe ich zufrieden in den Feierabend.

Zur Genossenschaft Migros Genf