Direkt zum Inhalt

Unser wichtigstes Kapital: Unsere Mitarbeitenden

Als vorbildliche Arbeitgeberin schaffen wir für unsere Mitarbeitenden ein motivierendes und leistungsorientiertes Arbeitsklima. Zentral sind dabei unsere attraktiven Anstellungsbedingungen, eine faire Entlöhnung, eine umfassende Personalentwicklung und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Lächelnde Mitarbeiter vor Flipchart

Unsere Personalpolitik: Fair und fortschrittlich

Mit ihrem Wissen, ihren Fähigkeiten und ihren Kompetenzen stehen unsere Mitarbeitenden für den Erfolg der Migros. Die Arbeitsbedingungen und -beziehungen werden durch unsere Personalpolitik definiert. Damit wird zum einen die Wirtschaftlichkeit und Wettbewerbsfähigkeit gewährleistet. Zum anderen wird die persönliche Entfaltung der Mitarbeitenden ermöglicht. Unsere Unternehmenswerte verpflichten uns, stets eine fortschrittliche Personalpolitik zu betreiben.

Unsere Lohnpolitik: Gleicher Lohn für gleichwertige Arbeit

Die Migros Zürich bekennt sich zu einer gerechten, funktions- und leistungsorientierten Entlöhnung. Unser Lohnsystem M-FEE (Mitarbeitende Führen, Entwickeln und Entlöhnen) setzt den Grundsatz „Gleicher Lohn für gleichwertige Funktion, Leistung und Erfahrung“ konsequent in die Praxis um. Ebenso werden Mann und Frau gleichwertig entlöhnt. Ausserdem kommen unsere Mitarbeitenden dank der Migros-Pensionskasse in den Genuss hervorragender Leistungen bei der beruflichen Vorsorge.

Zusätzlich stehen Mitarbeitenden je nach Anstellungsverhältnis jährlich bis zu 1‘800 Franken zur Verfügung, einsetzbar zum Beispiel für Kurse der Klubschule Migros, für Fitnesscenter-Abos oder für gesundheitsfördernde Massnahmen. Des Weiteren erhalten sie alle fünf Jahre ein Dienstaltersgeschenk, das sie wahlweise als Geldbetrag oder als bezahlte Ferien beziehen können.

Unsere Familienpolitik: Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben

Unser Unternehmen ist Trägerin des Prädikats „Familie UND Beruf“. Es belegt, dass wir uns aktiv für die Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben sowie für die Gleichstellung von Mann und Frau engagieren. Der Mutterschaftsurlaub beläuft sich auf 18 Wochen bei vollem Nettolohn, der bezahlte Vaterschaftsurlaub auf drei Wochen. Ausserdem betreiben wir am Hauptsitz der Migros Zürich eine eigene Kindertagesstätte.

Die normale Wochenarbeitszeit beträgt je nach Branche zwischen 41 und 43 Stunden. Details dazu sind unter Anstellungsbedingungen aufgeführt  Der Ferienanspruch beläuft sich je nach Alter und Dienstjahr auf fünf bis sieben Wochen. In vielen Berufen besteht die Möglichkeit, in Teilzeit zu arbeiten. Weitere Informationen zu Vergünstigungen für unsere Mitarbeitenden finden Sie unter Mitarbeitervorteile.

Unsere Personalentwicklung: Kompetenzen erweitern und Karrieren ermöglichen

Die Arbeitsmarktfähigkeit unserer Mitarbeitenden ist für uns von zentraler Bedeutung. Daher unterstützen wir das lebenslange Lernen und ermöglichen unseren Mitarbeitenden, ihre Kompetenzen kontinuierlich auszubauen. Nebst unseren Ausbildungs- und Aufstiegsmöglichkeiten bieten wir ein vielfältiges Weiterbildungsangebot an: von der Fachausbildung über Management-Methoden bis hin zur persönlichen Entwicklung zur kompetenten Führungskraft. Die berufliche Weiterbildung erfolgt kompetenzorientiert. Wir stellen sicher, dass sie den persönlichen und betrieblichen Bedürfnissen entspricht, die erforderlichen Schlüsselqualifikationen fördert und langfristig wirksam ist.

Je nach Interessen, Fähigkeiten und Erfahrungen stehen unseren Mitarbeitenden unterschiedliche Karrierepfade offen. Die Migros Zürich verfügt über eine systematische Nachwuchsförderung und ein umfassendes Talent Management. Bei uns arbeiten überdurchschnittlich viele langjährige Mitarbeitende. Ein Blick in ihre Geschichte zeigt, dass sie häufig verschiedene Positionen durchlaufen. Die sogenannte „Tellerwäscher-Karriere“, zum Beispiel von der Verkäuferin zur Filialleiterin, bietet sich gerade im Verkauf als valable Chance an.

Unsere Personalkommission: Mitwirkung unserer Mitarbeitenden

Die Personalkommission der Migros Zürich (PEKO) nimmt stellvertretend für das gesamte Personal klar geregelte Mitwirkungsrechte wahr. Als Bindeglied zwischen Geschäftsleitung und Mitarbeitenden hilft die PEKO dabei, ein einvernehmliches Miteinander zu fördern. Geschäftsleitung und PEKO verpflichten sich zur gegenseitigen Unterstützung und gemeinsamen Verantwortung für das wirtschaftliche, soziale und gesundheitliche Wohlergehen der Mitarbeitenden und des Unternehmens. Darüber hinaus nimmt ein vom Personal gewählter Mitarbeitender Einsitz in der Verwaltung der Migros Zürich.

© 2018 Migros-Genossenschafts-Bund