Direkt zum Inhalt

Unsere Personalpolitik – fair für alle Seiten

Wir gestalten Arbeitsbedingungen und -beziehungen so, dass alle Seiten profitieren: Wir gewährleisten Wirtschaftlichkeit und Wettbewerbsfähigkeit und ermöglichen die persönliche Entwicklung der Mitarbeitenden.

Grossansicht von farbigen Spielsteinen

Unser „7-Punkte-Programm“ sichert jedem Mitarbeitenden ein umfassendes Gesamtpaket von A wie Ausbildungschancen bis Z wie Zielvereinbarungen:

Individuelle Anforderungsprofile

Wir haben klare Vorstellungen, was ein/e Mitarbeitende/r oder Vorgesetzte/r mitbringen oder entwickeln muss, um die spannenden Herausforderungen zu meistern. Wir gehen von Anforderungsprofilen aus und definieren die jeweiligen Schlüsselkompetenzen.

Personalplanung / Rekrutierung

Auf die Funktion ausgerichtet schreiben wir Stellenangebote primär über Online-Plattformen aus. Je nach Funktion führen wir (mehrere) Gespräche mit den Vorgesetzten, nutzen Persönlichkeitstests, integrieren die Teams oder vereinbaren Probeeinsätze. Dabei geht es immer darum, mit Respekt herauszufinden, ob der Kandidat / die Kandidatin das Anforderungsprofil (weitgehend) abdeckt und zu unserer Firmenkultur passt.

Übrigens: Frauen haben dieselben Chancen wie Männer – auch bei Stellen im Kader!

Entwicklung / Besetzung / Beförderung / Versetzung

Seit vielen Jahren legen wir grosses Gewicht auf die Aus- und Weiterbildung – denn wir sind überzeugt, dass lebenslanges Lernen wichtig und richtig ist.

  • In der Grundbildung legen wir das Fundament für die fachliche Kompetenz. So bilden wir 150 junge Berufsleute in elf Lehrberufen aus. Die meisten Lehrlinge bleiben auch nach ihrer Ausbildung bei uns. Ebenfalls bieten wir befristete Einsätze für Studierende an.
  • In internen Ausbildungsprogrammen entwickeln wir den Nachwuchs (80% aus den eigenen Reihen) weiter, auch berufsbegleitende Weiterbildungen werden grosszügig unterstützt. Die Voraussetzungen dafür werden im jährlichen Mitarbeitergespräch geprüft, oder es ist bereits eine neue Position im Unternehmen definiert.
  • Die Besetzung der Stellen sowie die Beförderung oder die Versetzung erfolgt in Absprache mit den Vorgesetzten, die unsere Personalplanung in übergeordneten Gremien kontinuierlich steuern.

Betriebliches Gesundheitsmanagement

Nur wer motiviert und gesund ist, ist optimal leistungsfähig und kann die Herausforderungen des Alltags und der Zukunft gut meistern. Deshalb engagieren wir uns intensiv für ganzheitliche Gesundheitskonzepte für unsere Mitarbeitenden.

Unsere zentralen Themen sind: Arbeitssicherheit, ergonomische Aspekte in den Arbeitsprozessen und zeitgemässe Arbeitsplätze sowie ein professionelles Case Management (Wiedereingliederung). Zudem führen wir regelmässig Projekte zu Gesundheitsthemen im Unternehmen durch.

Für dieses hohe Engagement haben wir das Label „Friendly Workspace“ erhalten und 2016 den Basler Sozialpreis. Ausserdem profitieren unsere Mitarbeitenden und ihre Angehörigen von zahlreichen Dienstleistungen bei der internen Sozialberatung. Dazu gehören zum Beispiel Beratungen, Coaching, Zugang zu Familienservice.ch, Hilfe bei Rechtsfragen, Budgetberatungen oder Unterstützung bei finanziellen Fragen.

Klärung der Bedürfnisse und Entlöhnung

In regelmässigen Mitarbeiter-Umfragen erfassen wir die Motivationslage, leiten daraus den Optimierungsbedarf ab und arbeiten intensiv an den Punkten, an denen der „Schuh drückt“.

Unser Entlöhnungssystem fusst auf dem Schwierigkeitsgrad einer Funktion, die anhand verschiedener Kriterien bewertet wird. Um den passenden Lohn zu definieren, berücksichtigen wir die notwendige Berufserfahrung und das Dienstalter. Selbstverständlich überprüfen wir regelmässig die Lohngleichheit in Bezug auf Funktion und Geschlechter.

Ausgebauter Landesgesamtarbeitsvertrag und Lohnnebenleistungen

Auch in Sachen Anstellungsbedingungen wollen wir für unsere Mitarbeitenden vorbildlich sein. Dazu gehören zahlreiche arbeitnehmerfreundliche Regelungen, unter anderem zu den Themen Ferien, Sozialversicherung / Pensionskasse und Mutterschafts- / Vaterschaftsurlaub. Eine detaillierte Übersicht unserer zahlreichen Nebenleistungen finden Sie in der Broschüre Leistungen der Genossenschaft Migros Basel.

L-GAV Migros (PDF)
 

Sozialpartnerschaft

Der Interessenausgleich zwischen Arbeitgeberin und Arbeitnehmenden (und deren Vertretern) ist uns wichtig. Deshalb sind die externe und interne Sozialpartnerschaft Teil unserer Tradition. Ein friedliches, konstruktives Miteinander hat für uns absolute Priorität. Unsere interne Personalkommission arbeitet nach klar formulierten Regeln und ist der Geschäftsleitung ein konstruktiver Gesprächspartner.

© 2018 Migros-Genossenschafts-Bund