Direkt zum Inhalt

Was Ihnen die MVN AG bietet

Mitarbeitende der MVN AG geniessen attraktive Anstellungsbedingungen und Mitarbeitervorteile – und profitieren von vielen Angeboten und Sonderkonditionen.

Stück Kuchen

Attraktive Vergünstigungen

MVN-Mitarbeitende können sich in Personalrestaurants abwechslungsreich und günstig verpflegen. Sie profitieren zudem von vielfältigen Benefits wie:

  • Migros Bank: Vorzugszinsen auf Personal- und Anlagekonti
  • Zusätzliche Cumulus-Punkte bei Einkäufen in der Migros
  • Vergünstigter Treibstoff bei allen Migrol-Tankstellen
  • Sonderkonditionen bei diversen Versicherungen sowie attraktive Kollektiv-Krankenversicherungen
  • Mobiltelefonie: vergünstigtes Abo bei Swisscom
  • Mobility Carsharing: Spezialkonditionen
Pensionierte auf Bank im Park

Beste Anstellungsbedingungen in der MVN AG

Als Migros-Mitarbeitende unterstehen die Mitarbeitenden der MVN AG dem Migros-Landes-Gesamtarbeitsvertrag. Sie profitieren deshalb von hervorragenden Anstellungsbedingungen.

Fairer Lohn

Die MVN AG bezahlt ihren Mitarbeitenden einen marktgerechten und fairen Lohn. Die Basis für die Festsetzung des Lohnes bildet das Personalführungs- und Entlöhnungssystem M-FEE (Mitarbeitende – Führen – Entwickeln – Entlöhnen).

M-FEE bildet auch die Grundlage für die jährliche Potenzialbeurteilung und ermöglicht ein differenziertes Qualifikationsverfahren. Das Gehalt setzt sich aus den drei Komponenten Funktion, Leistung und Erfahrung zusammen.

5 bis 7 Wochen Ferien

Alle Mitarbeitenden der MVN AG haben Anrecht auf fünf bis sieben Wochen Ferien pro Kalenderjahr.

  • Bis zum 20. Anstellungsjahr: 5 Wochen
  • Vom 21. bis zum 30. Anstellungsjahr oder ab dem 50. Altersjahr: 6 Wochen
  • Ab dem 31. Anstellungsjahr oder ab dem 60. Altersjahr: 7 Wochen
  • Jugendliche bis zum vollendeten 20. Lebensjahr und Lernende geniessen 6 Wochen Ferien pro Kalenderjahr

Aus- und Weiterbildung

Wir bilden unsere Mitarbeitenden laufend in internen Kursen aus und weiter. In Absprache mit den Vorgesetzten leistet die MVN AG ausserdem einen finanziellen Beitrag für externe Weiterbildungen. Zudem beteiligen wir uns mit einem jährlichen Beitrag an den Kosten für Kurse der Migros-Klubschule jeder Art.

Fortschrittliche Sozialleistungen

Als Mitarbeitende der Migros kommen unsere Mitarbeitenden in den Genuss überdurchschnittlicher Sozialleistungen.

  • Wir fördern aktiv die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Dies bedeutet beispielsweise 18 Wochen bezahlter Mutterschaftsurlaub und 3 Wochen bezahlter Vaterschaftsurlaub.
  • Alle Mitarbeitenden, die einen Anspruch auf Kinderzulagen haben, erhalten bei der Geburt eines Kindes eine einmalige Geburtenzulage.
  • Die Leistungen der Migros Pensionskasse liegen deutlich über dem gesetzlichen Minimum. Alle Mitarbeitenden werden bereits mit 64 Jahren pensioniert. Auf Wunsch ist auch eine vorzeitige Pensionierung ab Alter 58 oder eine aufgeschobene Pensionierung bis Alter 70 möglich. Nach der ordentlichen Migros-Pensionierung erhalten unsere Mitarbeitenden bis zum Eintreten der staatlichen AHV-Rente eine AHV-Ersatzrente – eine exklusive Dienstleistung der Migros.
  • Dank der Krankentaggeldversicherung erhalten MVN-Mitarbeitende bei Krankheit 100% Nettolohn während 2 Jahren.

Betriebliches Gesundheitsmanagement

Die Arbeitssicherheit und die Gesundheit der Mitarbeitenden sind uns ein zentrales Anliegen. Deshalb betreibt die MVN AG ein betriebliches Gesundheitsmanagement, investiert in die Prävention und kümmert sich aktiv um erkrankte oder verunfallte Mitarbeitende.

Mitwirkung

Wir verkehren auf Augenhöhe mit unseren Mitarbeitenden. Diese haben die Möglichkeit, sich aktiv durch die Personalkommission (PEKO) einzubringen. Die PEKO nimmt die gesundheitlichen, wirtschaftlichen und sozialen Interessen der Mitarbeitenden wahr und fördert als Bindeglied zwischen Personal und Management den Informations- und Ideenaustausch. Aus den Reihen der Mitarbeitenden wird zudem eine Vertretung in den Verwaltungsrat der MVN AG gewählt.

© 2018 Migros-Genossenschafts-Bund