Direkt zum Inhalt

Deine Ausbildung bei Midor

Du willst nicht einfach irgendwo lernen, sondern suchst eine spannende Herausforderung? In einem zukunftsfähigen und verantwortungsbewussten Unternehmen, dass dich aktiv fordert und fördert? Dann bist du bei Midor genau richtig!

Unsere Ausbildungsberufe

Entdecke unser vielfältiges Lehrstellenangebot mit ganz unterschiedlichen Grundbildungen. Wir legen grossen Wert darauf, dass unsere Lernenden von Anfang an aktiv mitarbeiten.

Je nach Lehrberuf werden unsere Lernenden in folgenden Bereichen ausgebildet:

  • An den modernen Anlagen und Maschinen zur Herstellung, Verarbeitung und Verpackung unserer köstlichen Biscuits, Snacks und Glaces
  • In der Infrastruktur und technischen Instandhaltung, damit alle Anlagen störungsfrei produzieren können
  • In der Logistik, um einen optimalen und speditiven Warenfluss sicherzustellen
  • Im kaufmännischen Backoffice Bereich, damit die Administration einwandfrei funktioniert
  • In unserem Personalrestaurant, wo sich unsere Mitarbeitenden kulinarisch verwöhnen lassen können

Ein grosses Plus für den Nachwuchs

Zu allgemeinen Vorteilen wie beispielsweise einem innovativen Arbeitsumfeld und Unterstützung beim Lernen kommen bei Midor noch zahlreiche finanzielle Vergünstigungen für Lernende.

Alle Lehrvorteile auf einen Blick

Übernahme des Schulmaterials allgemein

Übernahme Kosten Sprachaufenthalte (Teilfinanzierung)

Unterstützung für Berufsmatura

Midor Gruppe von Lernenden

Menschen bei Midor

Erfahre mehr über den Arbeitsalltag unserer Lernenden. Hier kommen sowohl unsere Berufsbildner und -bildnerinnen als auch unsere Lernenden zu Wort.

«Das Coolste an meiner Arbeit, finde ich, ist das Suchen von Fehlern an Anlagen, diese dann schnellstmöglich zu beheben und zu sehen, dass die Anlage wieder läuft.»

Adrian Hüsser
Automatiker (2016), Midor AG

«Jeden Tag stellen sich neue Herausforderungen und meine Aufgaben sind sehr abwechslungsreich.»

Monika Schaller
Fachverantwortliche HR-Services (2016), Midor AG

«Cool finde ich, dass ich im ganzen Betrieb tätig bin, denn Strom braucht es überall. So komme ich mit verschiedenen Personen in Kontakt.»

Kai von Wartburg
Lernender Elektroinstallateur EFZ (2018), Midor AG

«Wenn ich im Laden stehe, unsere Produkte sehe und weiss, wie sie in die Regale gekommen sind – das macht mich stolz.»

Olivia Rohner
Lernende Kauffrau EFZ (2018), Midor AG

«Ich finde es super, dass ich an der Herstellung unserer Produkte von A bis Z mitwirken kann und dabei mit verschiedenen Menschen zusammenarbeiten darf.»

Valérie Schlatter
Lernende Lebensmitteltechnologin EFZ (2018), Midor AG

Schnupperlehren bei Midor

Ab der 2. Oberstufe besteht die Möglichkeit, bei uns eine kurze Schnupperlehre zu absolvieren. Dabei kannst du einen unserer Lehrberufe direkt vor Ort ausprobieren.

Für Schülerinnen und Schüler der 2. Oberstufe

Im Januar findet ein Berufsinfo-Nachmittag für Schülerinnen und Schüler aus dem Bezirk Meilen statt. Die Organisation erfolgt über das BIZ Meilen. Die Schülerinnen und Schüler werden direkt von ihrer Klassenlehrperson informiert.

Im März führen wir Schnuppertage für interessierte Schülerinnen und Schüler durch. Die genauen Termine und die Informationen zur Anmeldung sind jeweils ab Januar auf dieser Seite zu finden.

Für Schülerinnen und Schüler ab der 3. Oberstufe

Gerne ermöglichen wir dir im Rahmen des Bewerbungsprozesses eine Schnupperlehre, damit wir uns gegenseitig besser kennenlernen können. Dafür benötigen wir von dir deine vollständige Bewerbung für den jeweiligen Lehrberuf. Klick dich jetzt zu unseren offenen Lehrstellen.

So läuft der Bewerbungsprozess ab

Unser Bewerbungsprozess im Überblick: So kommst du Schritt für Schritt zu deiner Traumlehrstelle bei Midor.

Bewerbungsunterlagen

  • Bewerbungsschreiben
  • Lebenslauf
  • Vollständige Kopien der letzten 4 Semesterzeugnisse
  • Kopie der Ergebnisse eines Eignungstests (Stellwerk, Multicheck, Basis-Check)
  • Kopien von Schnupperberichten, Arbeitszeugnissen usw.
  • Kopien von Sprachaufenthalten, PC-Kursen (z.B. Tastatur-Schreibkurs, Elektronik-Vorkurse etc.)

Zur Abrundung von unserem Eindruck holen wir häufig bei deiner Lehrperson eine Referenzauskunft ein. Bitte gib uns im Lebenslauf deshalb die E-Mail-Adresse sowie die Mobiltelefonnummer deiner Lehrperson an.

Bewerbung einreichen

Unter «Lehrstellen» in der Suche hast du jederzeit den Überblick, welche Lehrstellen noch frei sind. Falls du eine passende Stelle findest, bewirb dich direkt online.

Evaluation

Hat uns deine Bewerbung überzeugt, laden wir dich zu einem Vorstellungsgespräch ein.

Wenn das Gespräch für beide Seiten erfolgreich verlaufen ist, laden wir dich zu einer Schnupperlehre ein. Du erhältst spannende Einblicke in den Arbeitsalltag deines gewünschten Lehrberufes und wir lernen dich noch besser kennen.

Absage

Solltest du aus dem Bewerbungsprozess ausscheiden, erhältst du von uns eine begründete Absage.

Zusage & Vertragsunterlagen

Fällt das Feedback von beiden Seiten positiv aus, erfolgt für gewisse Lehrberufe noch eine ärztliche Eintrittsuntersuchung. Danach steht dem Lehrvertrag nichts mehr im Wege. Du erhältst den Vertrag zeitnah nach der gegenseitigen Zusage per Post.

Im Frühling laden wir dich und deine Eltern zu einem Informationsabend bei uns ein. So haben auch deine Eltern die Gelegenheit, Midor und die Ansprechpersonen in der Berufsbildung kennenzulernen.

Die Lehre beginnt in der letzten Sommerferienwoche am Montag.

Deine Lehre bei Midor

Unser moderner Produktionsstandort befindet sich in Meilen am Zürichsee, gleich neben dem Bahnhof. Hier entwickeln, produzieren und vermarkten wir mit über 600 Mitarbeitenden qualitativ hochwertige und köstliche Biscuits, Glaces und Snacks. Zusätzlich erfinden wir laufend neue und innovative Produktkreationen. Wichtiger Bestandteil unseres Teams sind unsere mehr als 30 Lernenden, die wir in verschiedenen Berufen ausbilden.

Werde Teil eines Teams

Engagierte Ausbilderinnen und Ausbildner stehen dir während deiner Lehre kompetent zur Seite. Viele von ihnen sind gleichzeitig zertifizierte Prüfungsexperten und bereiten dich optimal und zielgerichtet auf dein Qualifikationsverfahren vor. Dies zeigt sich auch in den erfolgreichen Lehrabschlüssen unserer Lernenden, auf die wir sehr stolz sind.

Gemeinsam Werte leben

Nebst der fundierten fachlichen Ausbildung legen wir grossen Wert auf ein gutes und respektvolles Miteinander. Qualität, Eigenverantwortung und Hilfsbereitschaft sind bei uns nicht nur Schlagwörter, sondern werden tagtäglich gelebt und tragen zur einzigartigen Midor-Kultur bei. Ganz nach dem Motto «miteinander – immer besser – unternehmerisch».

Karriere nach der Lehre

Midor investiert stetig in die Ausbildung und Entwicklung junger Berufsleute und damit auch in die Zukunft des Unternehmens. Die Lernenden von heute sind die Leistungsträger von morgen. Aus diesem Grund freut es uns sehr, wenn unsere Lernenden nach einem positiven Lehrverlauf weiter bei uns arbeiten und wir sie in ihrer beruflichen Entwicklung begleiten dürfen.

Kauffrau am Arbeitsplatz

Hast du Fragen zu unseren Lehrstellen?

Hier findest du die Kontaktperson für alle Lehrberufe bei Midor.

Frau Marion Gubser
Leiterin Berufsbildung
Porträt Marion Gubser

Weitere spannende Themen