Direkt zum Inhalt

Eine attraktive Arbeitgeberin

Notizbuch mit M auf Pult

Fairer und marktgerechter Lohn

Delica bezahlt einen fairen und marktgerechten Lohn auf Basis des Personalführungs- und Entlöhnungssystems M-FEE (Mitarbeitende führen, entwickeln, entlöhnen). Das System ist umfassend und somit auch Grundlage für die jährliche Potenzialbeurteilung und ein differenziertes Qualifikationsverfahren. Warum das wichtig ist? Weil sich Ihr Gehalt aus drei Komponenten zusammensetzt: Funktion, Leistung und Erfahrung. Männer und Frauen sind dabei absolut gleichberechtigt.

5 bis 7 Wochen Ferien

Alle Mitarbeitenden, die dem L-GAV unterstellt sind, haben Anrecht auf fünf bis sieben Wochen Ferien pro Kalenderjahr.

  • Bis zum 20. Anstellungsjahr: 5 Wochen
  • Vom 21. bis zum 30. Anstellungsjahr oder ab dem 50. Altersjahr: 6 Wochen
  • Ab dem 31. Anstellungsjahr oder ab dem 60. Altersjahr: 7 Wochen

Jugendliche bis zum vollendeten 20. Lebensjahr und Lernende geniessen 6 Wochen Ferien pro Kalenderjahr.

Fortschrittliche Sozialleistungen

Unter dem Dach der Migros-Gruppe kommen Sie in den Genuss überdurchschnittlicher Sozialleistungen.

Schon allein die Leistungen der Migros-Pensionskasse liegen deutlich über dem gesetzlichen Minimum. So werden Sie beispielsweise bereits mit 64 Jahren pensioniert, auf Wunsch auch schon vorzeitig mit 58 Jahren. Nach der ordentlichen Pensionierung erhalten Sie bis zum Eintreten der staatlichen AHV-Rente eine AHV-Ersatzrente – eine exklusive Dienstleistung der Migros-Gruppe.

Dank der Krankentaggeldversicherung haben unsere Mitarbeitenden zudem bei Krankheit bis zu 730 Tage Anspruch auf den vollen Nettolohn. Bei Unfällen wird der Lohn drei Monate zu 100 % fortgezahlt, danach zu 80 %.

Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Die Delica fördert die Vereinbarkeit von Beruf und Familie aktiv und bietet viele flexible Arbeitszeitmodelle.

  • 41-Stunden-Woche mit flexiblen Arbeitszeiten
  • Möglichkeiten für Teilzeit-Arbeit, unbezahlten Urlaub und Auszeiten/Sabbaticals
  • 18 Wochen bezahlter Mutterschaftsurlaub
  • 3 Wochen bezahlter Vaterschaftsurlaub
  • 2 Wochen zusätzlicher unbezahlter Vaterschaftsurlaub (auf Wunsch)
  • 3 Wochen bezahlter Adoptionsurlaub und
  • 2 Wochen zusätzlicher unbezahlter Adoptionsurlaub (auf Wunsch)
  • Einmalige Geburtenzulage für alle Mitarbeitenden, die Anspruch auf Kinderzulagen haben (auch bei Adoptionen).
  • Bedingtes Recht auf Wiedereinstellung für ausgetretene Mitarbeitende, die bis zu 12 Monate nach Ende des Mutterschaftsurlaubs wieder eine offene Stelle bei der Migros antreten möchten.

Attraktive Vergünstigungen

Die Liste der Vorteile für Mitarbeitende in unserem Unternehmen ist lang. So lang, dass wir an dieser Stelle nur einen kleinen Ausschritt der umfangreichen Benefits präsentieren können.

  • Kostengünstige Menüs im Personalrestaurant
  • Vorzugszinsen auf Personal- und Anlagekonten bei der Migros-Bank
  • Zusätzliche Cumulus-Punkte für Einkäufe in der Migros
  • Vergünstigter Treibstoff bei Migrol-Tankstellen
  • Prämienrabatte bei ausgewählten Versicherungen
  • Attraktive Kollektiv-Krankenversicherungen
  • Kostengünstige Mobiltelefonie durch vergünstigte Abos Migros / Swisscom
  • Spezialkonditionen beim Mobility Carsharing
  • Ermässigungen auf Abonnements der Migros-Fitnessparks
  • Beteiligungen an Weiterbildungskursen in der Klubschule Migros
  • Umfangreiche Einkaufs-, Restaurant- und Reiserabatte
  • Gratis-Parkplätze
  • Vergünstigte Bade-Abonnements für die Wellnesswelt sole uno im Parkresort Rheinfelden
  • Diverse Freizeitaktivitäten

... und viele weitere Angebote der Migros-Gruppe, darunter vergünstigte Open-Air-Tickets, Rabatte auf Sprachaufenthalte und vergünstigte Pauschalreisen.

Gesundheitsmanagement und Arbeitssicherheit

Ihre Gesundheit ist für uns ein zentrales Anliegen. Deshalb haben wir ein proaktives und nachhaltiges Gesundheitsmanagement.

Gesundheitspolitik der Migros

„Gesunde Mitarbeitende, gesundes Unternehmen“ – dieser Ansatz verlangt eine umfassende, systematische Gesundheitspolitik, die über den gesetzlichen Rahmen und die Standards der Arbeitssicherheit und des Gesundheitsschutzes hinausgeht. Dazu gehören Aktivitäten, die die Arbeitsfähigkeit erhalten und fördern, aber auch Massnahmen, die den Wiedereinstieg erleichtern.

All diese Aktivitäten werden bei uns im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM) systematisch gesteuert und optimiert. Denn Gesundheit ist in der Migros-Gruppe fester Bestandteil einer verantwortungsvollen Unternehmensführung. Eines Managements, das gleichermassen die Arbeitsbedingungen und das individuelle Gesundheitsverhalten berücksichtigt.

Unser Engagement umfasst unter anderem folgende Vorteile:

  • Diverse Massnahmen zur Arbeitssicherheit
  • Absenzen- und Case Management
  • Ergonomie und ergonomische Arbeitsplätze
  • Regelmässige Aktionen zur gesunden Ernährung
  • Regelmässige Gesundheitstipps
  • Jährliche Grippe-Impfung
  • Gesundheitsaktionen wie „Bike to work“
  • Diverse Sport- und Freizeitangebote

Allen Mitarbeitenden steht zudem unsere Sozialberatung für vertrauliche und kostenlose Konsultationen offen. Hier können Sie persönliche und berufliche Fragen aller Art unter vier Augen besprechen.

Unternehmenstreue wird belohnt

  • Nach 5 Dienstjahren: 1500 CHF oder 5 Urlaubstage
  • Nach 10 Dienstjahren: 2500 CHF oder 10 Urlaubstage
  • Nach 15 Dienstjahren: 3500 CHF oder 15 Urlaubstage
  • Nach 20 Dienstjahren: 4500 CHF oder 20 Urlaubstage
  • Nach 25 Dienstjahren: 5500 CHF oder 20 Urlaubstage
  • Nach 30 Dienstjahren: 6500 CHF oder 20 Urlaubstage
  • Nach 35 Dienstjahren: 7500 CHF oder 20 Urlaubstage
  • Nach 40 Dienstjahren: 8500 CHF oder 20 Urlaubstage

Konstante Weiterbildung

Machen Sie sich schlau! Wir bilden Sie bei uns aktiv im Rahmen interner Programme aus und weiter – fachlich wie persönlich. Darüber hinaus beteiligen wir uns jedes Jahr mit bis zu 1000 CHF an den Kurskosten der Klubschule Migros. Bei berufsrelevanten externen Weiterbildungen sind wir mit mindestens 50 % der Kosten und einem Drittel der Kurszeit dabei. Natürlich fördern wir auch Freizeitkurse, die ausserhalb der Arbeitszeit liegen.

Gelebte Demokratie

Es ist uns wichtig, unseren Mitarbeitenden eine faire Partnerin auf Augenhöhe zu sein. Wenn Sie mögen, können Sie sich beispielsweise aktiv in der Personalkommission (PEKO) einbringen, die Ihre gesundheitlichen, wirtschaftlichen und sozialen Interessen vertritt. Darüber hinaus fördert die PEKO als Bindeglied zwischen Personal und Management den Austausch von Informationen und Ideen. Zudem ist aus den Reihen der Mitarbeitenden eine Vertretung im Verwaltungsrat präsent.