Direkt zum Inhalt

Dominik Wechtitsch

Linienführer Ice Cream (2019)

«Die Abwechslung im normalen Arbeitsalltag ist für mich das Schönste. Jeden Tag gibt es neue Produkte, die man produzieren darf. Das sorgt für viel Abwechslung und es wird nie langweilig.»

Dominik Wechtitsch

Welche Ausbildung/ Weiterbildungen hast du absolviert?

Ich habe von 2009 bis 2012 meine Lehre als Lebensmitteltechnologe in der Midor AG absolviert.

Seit wann arbeitest du hier?

Seit 2009, hatte jedoch einen Unterbruch von 2013-2018 und bin seither wieder in der Midor tätig.

In welcher Funktion arbeitest du?

Die ersten Jahre arbeitete ich als Linienführer. Seit Mitte 2019 bin ich nun für die Fasnachtschüechli verantwortlich.

Was gefällt dir besonders an deiner Arbeit?

Die Abwechslung im normalen Arbeitsalltag ist für mich das Schönste. Jeden Tag gibt es neue Produkte, die man produzieren darf. Das sorgt für viel Abwechslung und es wird nie langweilig.

Gibt es ein Erlebnis, dass dich besonders geprägt/beeindruckt hat?

Das erste Grillfest mit Arbeitskollegen, Fachmitarbeitenden und Führungspersonen machte mir Eindruck. Da habe ich richtig gemerkt, was die Leute hier für einen Zusammenhalt pflegen.

Was denkst du, zeichnet die Midor als Arbeitgeberin aus?

Die Midor unterstützt neue Ideen, fördert einen gesunden Lebensstil und versucht immer, mit der Zeit zu gehen. Für mich persönlich sind es aber auch die Mitarbeitenden und das freundliche Klima, die das Arbeiten bei der Midor ausmachen. Man fühlt sich hier schnell wohl und kann sich gut integrieren.

Ausserdem steht für mich bei der Midor die Qualität an oberster Stelle. Obwohl die Kostenreduktion in der Lebensmittelindustrie immer ein grösseres Thema wird, achtet die Midor darauf, dass der Kunde trotz des anspruchsvollen Marktes ein top Qualitätsprodukt für sein Geld bekommt.

 

Zum Unternehmen Midor AG