Direkt zum Inhalt

Regionale Stärkung Marke Migros-Gurppe Arbeitswelt

Philipp Lustenberger hat uns zwei Massnahmen zukommen lassen, welche GM Luzern auf eigene Initiative umgesetzt und während der Kampagnenlaufzeit in Umlauf gebracht hat. Gerne stellen wir euch die zwei Massnahmen vor:

Ausgangslage

Den Wunsch nach einer besseren Nutzung von Synergien durch einen engeren Austausch von der Employer Branding Tagung nehmen wir uns gerne zu Herzen. Entsprechend nehmen wir die Umsetzung von eigenständigen Massnahmen der Genossenschaft Luzern als Anlass für die erste Information und zum Anstoss zur Nutzung von Synergien.

Massnahmen: Tragtasche und Screensaver

Philipp Lustenberger hat uns zwei Massnahmen zukommen lassen, welche GM Luzern auf eigene Initiative umgesetzt und während der Kampagnenlaufzeit in Umlauf gebracht hat. Gerne stellen wir euch die zwei Massnahmen vor:

Tragtaschen im Design und Botschaft (Vielfalt) der Migros-Gruppe Arbeitswelt mit Breitenwirkung nach aussen an einem wichtigen Touchpoint (POS).
Für die Steigerung des Bekanntheitsgrades nach innen ist der Bildschirmschoner ein sehr gutes Beispiel, das kostengünstig umgesetzt werden kann.

Umsetzung eigener Massnahmen

Es würde uns freuen, wenn weitere Unternehmen eigene Massnahmen umsetzen würden, um die Marke Migros-Gruppe Arbeitswelt noch besser zu etablieren! Wenn ihr an der Nutzung der von der GMLU umgesetzten Massnahmen interessiert seid, dürft ihr direkt mit Philipp Lustenberger (philipp.lustenberger@migrosluzern.ch) Kontakt aufnehmen.

Natürlich werden wir euch gerne unterstützen. Bitte kontaktiert uns proaktiv, wenn ihr selbst Massnahmen plant (Migros-Gruppe Arbeitswelt oder im Co-Branding mit eurem Unternehmen), damit wir die Umsetzung und Botschaft im Rahmen unserer Kommunkationsplanung abstimmen können, so wie in den an der Tagung präsentierten Prozessen definiert wurde.

Zuständiger Kontakt CCEB